UNSERE FREIZEITTIPPS

Das Freizeitangebot im hohen Norden ist vielfältig, so dass an der Flensburger Förde für jeden Geschmack etwas zu finden ist. Sportlich geht es auf, in und neben dem Wasser zu. So lässt es sich auf der Ostsee wunderbar segeln, aber auch neben dem Wasser an einem der beliebten Strände entspannen.
Und für Wasserratten gibt es natürlich die Möglichkeit selbst ins kühle Nass zu springen.

Und wem so gar nicht nach Meer zumute ist, der kann sich an Land vergnügen. Ob zu Fuß, per Rad oder aus der Luft – Flensburg und seine Umgebung lassen sich auf vielen Wegen erkunden.

ANGELN

Im Flensburger Umland und Glücksburg gibt es für Angelfreunde mehrere idyllisch-gelegene Seen und auch die Förde darf befischt werden. Für Urlauber ohne Fischereischein ist es möglich am Urlaubsort zu beantragen, um auch einmal einen Dorsch oder Hering zu fangen.

BEACHVOLLEYBALL

In den Sommermonaten sind die feinen, weißen Sandstrände in Flensburg und Glücksburg der perfekte Untergrund für Beachvolleyball und Beachsoccer. Schnell finden sich vier Gleichgesinnte und ein Ball, um zu pritschen, blocken und sich in den Sand zu werfen. Vielleicht ist sogar der nächste Goldmedaillengewinner dabei.

BOWLEN

In Flensburg gibt es mit der BOA und dem Bowlingcenter in der Roten Straße zwei Möglichkeiten, Pins zu Boden zu bringen. Die BOA glänzt mit großzügigen Räumlichkeiten, moderner Einrichtung und einer ansprechenden Speisekarte. Der Bowlingcenter punktet mit seiner zentralen Lage, Gemütlichkeit und schönen Events. So findet jeder Bowler, ob Anfänger oder Profi, etwas für seinen Geschmack.

e-Bikes

Flensburg lässt sich auf vielen Wegen erkunden und die Küste kann überraschend steil sein. Wer zur Unterstützung seiner Radtour einen kleinen Motor nutzen möchte, kann sich ein eBike leihen. Die eBikes von FEWO1846 stehen im Parkhaus an der Speicherlinie für Sie bereit.

GOLF

Zwischen Nord- und Ostsee befinden sich zahlreiche schöne Golfplätze. In der Nähe von Flensburg liegt der Förde-Golf-Club (Par72) mit einem anspruchsvollen Platz, der einen wunderbaren Blick über die Förde bietet. Der Golfclub Stenerberg (Par70) leistet mit Biotopen und Teichen einen wertvollen Beitrag zum Naturschutz und ist interessant für jeden Golfer. Auch in der Nähe liegt der Golfclub Hofberg (Par73) mit einem idyllisch im Wald gelegenen Meisterschaftsplatz.

KINO

Filmliebhaber kommen in Flensburg und Umgebung auf ihre Kosten. In Flensburg befinden sich mit dem UCI und dem Programmkino 51 Stufen zwei Pilgerstätten für Cineasten.

Wer Originalversionen bevorzugt, kann diese sonntags im UCI sehen oder macht einen Ausflug ins dänische Sonderburg, wo die meisten Filme im Original mit dänischen Untertiteln gezeigt werden.

Schwimmen

In und um Flensburg gibt es für Bäderliebhaber verschiedene Möglichkeiten. Für diejenigen, die gern sportlich-aktiv ihre Bahnen ziehen, ist das Campusbad in Flensburg die erste Adresse. Glücksburg bietet mit der Fördelandtherme alles, was das Herz der Wellness-Jünger begehrt. Und wen es über die Grenze zieht, der findet in Pattburg die Bovschwimmhalle. 

Segeln

Die Flensburger Förde ist ein ideales Segelrevier. In den Sommermonaten liegen die Boote dicht an dicht an den Anlegern und starten von hier ihre Touren auf der Ostsee. Die Förde ist aufgrund ihrer geschützten Lage auch bei Anfängern sehr beliebt. Sowohl in Flensburg als auch in Glücksburg bieten Segelschulen die Möglichkeit zu lernen wie die Segel gesetzt und der Kurs gehalten wird.

Stand Up Paddling

Am Strand in Wassersleben gibt es die BayStation 71, wo alle Utensilien für ein erfolgreiches Stand Up Paddling verliehen werden. Für Anfänger, die den Surfsport neu für sich entdecken, gibt es auch Kurse. Zudem werden Touren in der Umgebung angeboten. Diese können körperlich ziemlich anstrengend werden, bereiten aber auch sehr viel Spaß.

Alle Infos auf paddlesandfins.de